Oberndorf in Tirol

Ein sehr helles und freundliches Haus ist die Kinderkrippe der Volkshilfe in Oberndorf in Tirol.

Gemäß dem Leitbild „Nimm ein Kind an die Hand und lass dich führen“ wurden die Räume mit großer Sorgfalt in Zusammenarbeit mit der Leiterin an die Bedürfnisse der Kleinen angepasst. Durch die Aufgeschlossenheit der Pädagogin für neue, moderne Ansätze der Raumgestaltung entwickelte man gemeinsam ein offenes Raumkonzept und wählte wenige, aber vielseitig einsetzbare Möbel, die der Kreativität der Kinder freien Lauf lassen.

Die Kinderkrippe in Oberndorf ist auch eine der ersten Krippen, die sich für das Raumhaus STAC entschieden haben, welches hier mehrere Bereiche zusammenfasst und so im Gruppenraum viel freie Fläche zum Herumtoben bleibt.

Auch der angeschlossene Raum für die Nachmittagsbetreuung ist ein gutes Beispiel für einen besonders gelungenen Lern- und Aufenthaltsraum, der offen und freundlich ist, gleichzeitig aber auch Rückzug bietet und eine wohnliche Atmosphäre ausstrahlt.

Wir erlauben uns ein Zitat von Frau Edith Pirklbauer, der Leiterin, zu veröffentlichen:

Wir würden unser Haus jederzeit von der Firma Steiner einrichten lassen. Ganz besonders hervor zu heben ist die Kundenbetreuung, die die eigene Meinung respektiert und akzeptiert. Die Möbel sind reduziert und doch sehr modern, was sich positiv auf die Gesamtgruppe auswirkt. Auch die Betreuung nach der Möblierung ist vorbildhaft.
Zu unseren Lieblingsmöbeln zählen die Waben, das STAC und die Materialien im Bewegungsraum (Rollenrutschen, Motorikrolle, Schwebetuch, Nestschaukel und Balancierbretter).
STAC:
Das STAC ist für alle Altersklassen geeignet. Bei uns steht es in der Kinderkrippe, wo wir von den Hort- und Kindergartenkindern regelmäßig besucht werden. Es ist für alle ein absolutes Highlight und kann vielseitig verwendet werden.

Architekten: Architektengruppe P3, www.architektengruppe-p3.at